Visa, Visa, Visa !


As if your studies are not stressful enough, coming into contact with the immigration authorities is currently a problem. Appointments are being made, but unfortunately only on a limited basis.
Unfortunately, there is no concrete statement from the immigration authorities on how they intend to deal with this.
However, it is recommended to proceed as follows while dealing with an expired/expiring visa, in order to prevent further problems:

  • Write an e-mail to the Immigration Authority at least 3 months before your visa expires. Use the “read receipt” function of your TUHH e-mail and save both the e-mail sent and the confirmation that the e-mail has been read separately outside your e-mail account. So as to be on the safe side if you need to prove that you did the necessary.
  • Print out your appointment confirmation if you have received it, and carry that with you in case you are checked by authorities or the police. This way you can prove that you have made an effort to extend your residence permit.

If you currently still have a visa and have not yet been able to apply for an extension, the visa is still valid, even if it has already expired. It is valid until you have the appointment at the Immigration’s Office.

If you have any questions or difficulties, the Counseling Center Social Affairs & International Affairs – BeSI of the Studierendenwerk Hamburg will be happy to assist you:
https://www.studierendenwerk-hamburg.de/beratung/beratungszentrum-soziales-internationales-besi

Visum, Visum, Visum!

Als ob das Studium nicht genug stressig ist, ist die Erreichbarkeit der Ausländerbehörden zurzeit ein Problem. Die Terminvergabe findet statt, aber leider nur begrenzt.
Leider gibt es von den Ausländerbehörden keine konkrete Aussage, wie sie damit umgehen wollen.
Dennoch empfiehlt sich folgender Umgang mit ablaufenden/abgelaufenen Aufenthaltstiteln, um weitere Probleme vorzubeugen:

  • Schreiben Sie rechtzeitig 3 Monaten vor Ablauf Ihres Visums/Aufenthaltstitels eine E-Mail an die Ausländerbehörde. Nutzen Sie dabei die Funktion „Lesebestätigung“ Ihrer TUHH E-Mail und speichern Sie sowohl die gesendete E-Mail als auch die Bestätigung, dass die E-Mail gelesen wurde, gesondert außerhalb Ihres E-Mail-Accounts ab. So sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie nachweisen müssen, dass Sie sich rechtzeitig gemeldet haben.
  • Drucken Sie die Bestätigung, dass Sie sich gemeldet haben, bzw. die Terminbestätigung, wenn Sie diese bekommen haben aus und tragen Sie die bei sich, für den Fall, dass Sie durch Behörden oder die Polizei kontrolliert werden. So können Sie nachweisen, dass Sie sich um eine Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis bemüht haben.

Wenn Sie aktuell noch ein Visum haben und eine Verlängerung noch gar nicht beantragen konnten, gilt das Visum weiterhin, selbst wenn es schon abgelaufen ist. Es gilt solange, bis Sie den Termin in der Ausländerbehörde haben.
• Bei Fragen oder Schwierigkeiten steht Ihnen das Beratungszentrum Soziales & Internationales – BeSI des Studierendenwerks Hamburg gerne zur Verfügung https://www.studierendenwerk-hamburg.de/beratung/beratungszentrum-soziales-internationales-besi