All-Gender und [Frauen Inter Nichtbinär Trans]* Toiletten

Pressemitteilung

Pressemittelung

Orte

campus de 619x1024 - All-Gender und [Frauen Inter Nichtbinär Trans]* Toiletten

Weiterführende Informationen

FAQ

Stelle uns deine Fragen adressiert an das Referat Gleichstellung über das Kontaktformular und deine Frage wird beantwortet.


Ist das Relevant?

Es betrifft wenige Menschen. Es betrifft eine Minderheit. Die Vertretung von Minderheiten ist wichtig, weil wir diese schützen müssen. Wenn wir mit einer veränderten Toilettensituation auch nur einem Menschen helfen können, dann ist das Ziel erreicht.


Welche Botschaft wird mit [Frauen Inter Nichtbinär Trans]*-Toiletten gesendet? Cis Männer werden bewusst ausgeschlossen auf eine[Frauen Inter Nichtbinär Trans]*-Toilette zu gehen.

Es geht bei den FLINT*-Toiletten einzig und allein um den Schutz und die Sichtbarkeit der inbegriffenen Menschen.


Warum unterstellt ihr allen Männern übergriffiges Verhalten?

Statistiken belegen, dass sexuelle Gewalt gegen FLINT* stärker ist, als gegen cis Männer und Übergriffe vermehrt von cis Männern begangen werden, deswegen sind wir der Meinung, dass wir eine [Frauen Inter Nichtbinär Trans]*-Toilette brauchen. Wir unterstellen niemandem bestimmte Verhaltensweisen. Es geht bei den [Frauen Inter Nichtbinär Trans]*-Toiletten einzig und allein um den Schutz und die Sichtbarkeit der inbegriffenen Menschen.


Warum werden Behinderten-Toiletten nicht zu All-Gender Toiletten?

Das ist aufgrund der Arbeitsstättenverordnung, welche eine Mindestanzahl von Toiletten für Menschen mit Behinderung vorschreibt, nicht möglich. Außerdem könnte suggeriert werden, dass „Behindert“ gleich FLINT* ist.


Warum muss der Rückzugsort eine Toilette sein?

Die Toilette hat sich als Rückzugsort etabliert.

Archiv

Protokoll der offenen Gesprächsrunde