Neues zum SemesterTicket

Der Geltungsbereich des SemesterTickets ändert sich nicht!

Wie einige von euch vielleicht schon erfahren haben, wird sich im HVV die Tarifstruktur leicht ändern. Doch obwohl das Netz um drei Ringe (F, G, H) erweitert wird, werden die etwa 80.000 Student*innen der Hamburger Hochschulen, die das SemesterTicket beziehen, nicht davon profitieren können. (Der neue Netzplan [externer Link])

Außerdem werden die Stationen Wolterdingen, Soltau Nord, Soltau, Leitstade, Hitzacker und Dannenberg Ost für uns nicht mehr erreichbar sein, da diese Stationen aus dem Ring E in den neuen Ring F verschoben werden. (Neu für uns sind aber Hesedorf und Bremervörde…)
Der HVV argumentiert damit, dass diese Stationen bei Abschluss des Vertrags im Jahre 1998 (!) ja nicht enthalten sind und sie uns diese Stationen somit “geschenkt” hätten – daher nähme man uns also auch nichts weg.

Vor einigen Wochen haben wir uns mit dem HVV zu einem Gespräch getroffen, dabei haben wir im Vorfeld zusammen mit den anderen ASten einige Forderungen verfasst, wie zum Beispiel die Mitnahme einer weiteren Person am Wochenende oder eine Erweiterung des Geltungsbereichs. Unsere Forderungen wurden kurz belächelt und man teilte uns dann mit, dass die Preise auch weiterhin erhöht werden. Wenn wir mehr Leistung wollen, sollen wir doch einfach noch mehr zahlen.

Allgemein verlief dieses Gespräch nicht sehr wünschenswert, aber wir geben hier natürlich nicht auf! Wir wollen genauso wenig wie ihr, dass sich das SemesterTicket aus jährlich verteuert, weil die Politik weniger Geld in den Nahverkehr stecken möchte.

Wir bleiben dran.