Referat für Soziales

Wissam Alkhalil

Hey, ich bin Wissam. Ich studiere Umwelt- und Bauinginieurwesen. Ich habe mich vor zwei Jahren ehrenamtlich mit TU-Integrativ beschäftigt und das hat mir ganz viel Freude bereitet und es macht mich immer glücklich, wenn ich anderen Menschen helfen kann.

Rassismus, Sexismus, Diskriminierung und Hass haben an der TU nichts zu suchen, also wenn du dich nicht wohl fühlst und Hilfe brauchst dann bin ich gerne für dich da.

Aufgaben:

Nach Geschäftsordnung §11

(1)Der*Die Referent*in für Soziales ermittelt und thematisiert soziale Hindernisse im Studium und leistet einen aktiven Beitrag zur Überwindung dieser.

(2)Der*Die Referent*in für Soziales unterstützen die Studierenden bei der Realisierung ihrer individuellen Lebensentwürfe. Dies gilt besonders bei

  • Studierende mit Kindern oder anderen pflegebedürftigen Personen
  • Themen bezüglich der Studienfinanzierung (BAföG, Stipendien, Studienkredite/ Bildungsfonds,usw.)
  • Studierende mit Behinderung oder chronischer Krankheit
  • Studierende mit anderen erschwerten sozialen Bedingungen

(3)Der*Die Referent*in für Soziales bieten sich als Ansprechpartner*in bei persönlichen Problemen im Studium an. Sie ist Vermittler*in zwischen Ratsuchenden und den Beratungsangeboten der Universität, des Studierendenwerks sowie anderer Organisationen.

(4)Der*Die Referent*in für Soziales ist Ansprechpartner*in für Studierende, die soziale Projekte verwirklichen wollen.

(5)Der*Die Referent*in für Soziales erarbeitet und pflegt ein Übersicht mit häufig auftretenden Problematiken/Fragen und dementsprechenden  Lösungsansätzen/ Antworten(FAQ) auf der AStA-Website.

(6)Der*Die Referent*in für Soziales entwickelt Projekte um die Wohnraumsituation für Studierende zu verbessern.

(7)Der*Die Referent*in für Soziales betreut Studierende bei Anträgen an den Semesterticket-Härtefond und arbeiten an einer Überarbeitung der Richtlinien.

(8)Der*Die Referent*in für Soziales bietet sich als neutrale Partei zur Schlichtung bei Konflikten an.